Unwetter mit Hagel über Gaindorf

Am 24.06.2021 war, neben vielen Regionen Österreichs, auch Gaindorf von schweren Unwettern betroffen. Ein außergewöhnlich heftiges Hagelereignis, verbunden mit Starkregen, führte zu beschädigten Dächern und Verschlammung an mehreren Orten. Die erste Gewitterwelle mit den ersten Hagelschauern traf kurz nach 17 Uhr ein. Regenseitig war die zweite Welle gegen 18:30 Uhr jedoch heftiger. Um 19:19 Uhr wurde schließlich die Feuerwehr Gaindorf zu mehreren Einsätzen im Ortsgebiet gerufen.

Zur Unterstützung wurden die Feuerwehren Minichhofen, Pfaffstetten und Ravelsbach sowie ein Bagger der Fa. Schuster, der Traktor der Marktgemeinde Ravelsbach und ein privater Traktor angefordert.

Unter anderem bewältigten die Einsatzkräfte in Gaindorf folgende Einsätze:

- Sicherung eines Daches

- Entfernung von Schlamm- und Wassermassen in der Dorfmitte und entlang der L48 im östlichen Bereich.

- Entfernung von Vermurungen im Bereich Talübergang B4

- Entfernung von Verklausungen im "Schmidgraben"

- Verteilung von Sandsäcken

Die Arbeiten inkl. Nachbereitungs- und Reinigungsarbeiten dauerten bis Mitternacht.

Koller bleibt Kommandant, Picha neuer Stellvertreter

Am 22.01.2021 wählten die Mitglieder der Feuerwehr Gaindorf die beiden Führungspositionen für die nächsten Funktionsperiode von 5 Jahren. Anton Koller wurde als Kommandant bestätigt. Zum Kommandantenstellvertreter wählten die Mitglieder Andreas Picha. Er übernimmt die Position von Claus Autherith, der nach 11 Jahren im Feuerwehrkommando seine Funktion zurücklegte. Vervollständigt wird das Kommando durch den Leiter des Verwaltungsdienstes Martin Voith und seiner Stellvertreterin Stefanie Weiß.