Verkehrsunfall bei Bahnübergang Gaindorf

Am frühen Nachmittag des 14.08.2020 ereignete sich in der Nähe des Bahnüberganges Gaindorf ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Aufmerksame Anrainer leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Die Feuerwehren Maissau, Ravelsbach und Gaindorf rückten unverzüglich zur Menschenrettung aus. Gemeinsam mit den anwesenden Kräften der Rettung und des Notarzthubschraubers versorgten die Feuerwehrmitglieder mehrere Personen, befreiten eine Person schonend aus dem Fahrzeug, sicherten die Unfallstelle ab und sorgten für den Brandschutz. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und dem Abtransport der Fahrzeuginsassen bargen die Feuerwehren die Fahrzeuge und stellten sie gesichert ab.

Die L 48 war im Einsatzbereich für ca. 1,5 Stunden gesperrt.

Im Einsatz standen:

- FF Gaindorf
- FF Ravelsbach
- FF Maissau

mit insgesamt ca. 40 Mitgliedern und 9 Fahrzeugen sowie

- Polizei (2 Fahrzeuge)
- Rotes Kreuz Ziersdorf (2 Rettungstransportwägen)
- Rotes Kreuz Hollabrunn (1 Rettungstransportwagen)
- Bezirkseinsatzleiter Rotes Kreuz, Bezirk Hollabrunn
- Notarzthubschrauber Christophorus 2
- Straßenmeisterei Ravelsbach

COVID-19 - Status der FF Gaindorf

Geschätzte Gaindorferinnen und Gaindorfer,
liebe Freunde der FF Gaindorf,

die Einschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus machen auch vor unserer Feuerwehr nicht halt. Als Einsatzorganisation und somit als Teil der kritischen Infrastruktur ist es unsere Pflicht und unsere tiefste Überzeugung, die Maßnahmen der Bundesregierung, des Landes NÖ, der Gemeinde und des Bundes- sowie des Landesfeuerwehrverbandes zu unterstützen und einzuhalten.

Aus diesem Grund müssen wir schweren Herzens unser Jahres-Highlight - das Sommernachtsfest zu Ferienbeginn - absagen. Die unklare Lage ermöglicht keine passende Vorbereitung, die normalerweise bereits angelaufen wäre. Selbst bei erlaubter Durchführung ist mit strengen Auflagen zu rechnen, die wohl kein wirtschaftlich positives Ergebnis erwarten und ziemlich sicher keine Feierstimmung aufkommen lassen. Nicht zuletzt steht für uns die Gesundheit aller Gäste, unserer zahlreichen Helferinnen und Helfer und unserer Feuerwehrmitglieder an erster Stelle.

Die Florianisammlung zu Pfingsten wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Durch den Entfall der Sammlung und der Veranstaltungen werden uns heuer zwischen 75% und 80% unserer jährlichen Einnahmen fehlen - im Vergleich zu einem "normalen" Jahr. Der laufende Betrieb in diesem Jahr ist dennoch gesichert, trotzdem dürfen wir Sie aber schon jetzt um Ihre Unterstützung bitten - bei einer Sammlung oder vielleicht einer kleinen Veranstaltung nach den Einschränkungen - damit  Instandhaltungen und notwendige Investitionen auch für die nächsten Jahre gewährleistet sind.

Das Wichtigste zum Schluss: auch in herausfordernden Zeiten sind wir immer für Sie da! Die Einsatzbereitschaft ist - wenn auch unter zusätzlichen Hygienevorgaben - gesichert.

Wir danken für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Ihre FEUERWEHR GAINDORF