Winterreifenpflicht und Wintercheck

Am 01. November beginnt in Österreich die Winterreifenpflicht. Für PKW und LKW bis 3,5t bedeutet dies, dass diese bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen wie Schnee, Schneematsch oder Eis mit Winterreifen an allen Rädern ausgerüstet sein müssen (bei durchgängiger Schnee- oder Eisfahrbahn ist auch die Verwendung von Schneeketten auf mindestens 2 angetriebenen Rädern möglich).

LKW über 3,5t und Omnibusse müssen ab morgen jederzeit mit Winterreifen an zumindest einer Antriebsachse ausgerüstet sein, unabhängig von den Wetter- und Fahrbahnverhältnissen. Zusätzlich müssen für mindestens eine Antriebsachse Schneeketten mitgeführt werden.

Als Winterreifen gelten Reifen mit der Kennzeichnung "M+S" oder "M&S" oder "M.S.". Die Winterreifenpflicht gilt bis 15. April.

 

Ist Ihr KFZ schon winterfit? An alles gedacht, überprüft und bei Abweichungen behoben?:

- Winterreifen mit richtigem Luftdruck, mind. 4mm Profiltiefe, empfohlenerweise jünger als 4 Jahre

- Beleuchtung (auch Nebelscheinwerfer, Brems-, Rück- und Nebelschlussleuchten)

- Eiskratzer

- Schneebesen

- Starthilfekabel

- Abschleppseil

- Batteriezustand / Batterieflüssigkeit

- Frostschutzmittel im Motorkühlkreislauf (je nach Hersteller zwischen -20°C und -35°C)

- Frostschutzmittel im Scheibenwaschwasserbehälter

- Zündanlage / ggf. Zündkerzen

- Ölstand

- Wischerblätter / Wischergummis

- Türdichtungen (mit Gummi- oder Fettstift oder alternativ Vaseline oder Glyzerin einfetten, um ein festfrieren zu verhindern bzw. eine Beschädigung, wenn die Tür gewaltsam geöffnet werden muss)

- Türschlossenteiser (nicht IM Fahrzeug aufbewahren)

 

Der Fahrzeughandel bzw. Werkstätten bieten oft auch Winterchecks an.

 

Infos zur Winterreifenpflicht auf HELP.gv.at.